Radwandern, mit kleinem Gepäck durchs Flußtal

Rund 2850 km fließt die Donau von ihrem Ursprung bis zu ihrer Mündung in das Schwarze Meer. Als zweitlängster Fluss schlängelt sie sich durch Europa. Seit Jahrtausenden dient der Fluss als großer Handels- und Völkerstrom, was nicht verwundert, fließt er doch durch zehn Staaten. Kein anderer Fluss der Welt verbindet so viele Menschen und Kulturen miteinander.

Die Donauquelle findet man in Donaueschingen. Ein Sprichwort besagt jedoch: Brigach und Breg bringen die Donau zuweg. Ein eindeutiger Ursprung der Donau ist bis heute nicht gefunden.

Viele Mythen ranken sich um die Donau, die seit Jahrtausenden das Leben und Miteinander der Kulturen in Europa prägt. Die Nibelungen ziehen entlang der Donau gen Osten, Johann Strauß schrieb seinen berühmten Donauwalzer über die schöne, blaue Donau – wir dürfen gespannt sein, was uns auf der Strecke alles begegnet.

Unsere Radwanderung beginnt in Tuttlingen und führt uns über Fridingen in das Durchbruchstal der Donau durch die Ausläufer der Schwäbischen Alb. Wir spazierradeln mit unseren Rädern ungefähr 20 km am Tag. Das gemächliche Tempo gibt uns die Möglichkeit, die Schönheit dieser Jahreszeit inmitten dieses Naturparks wahrzunehmen. Die Wälder sind bunt gefärbt, die Frühnebel des Herbstes wabern über das Flusstal, das umrankt wird von steil aufragenden Kalkfelsen. An diesem zauberhaften Wasserlauf liegen das historische Mühlheim und das berühmte Kloster Beuron, das zu einer Pause einlädt. Zahlreiche Burgen und Schlösser thronen auf den markanten Felsen wie zum Beispiel die Burg Wildenstein, eine der mächtigsten der Region. Ehe wir unsere Radwanderreise in Sigmaringen am träumerisch gelegenen Hohenzollernschloss beenden, führt unser Weg über den Berg zum Kloster Inzigkofen, an dessen Pforte wir die Tour ausklingen lassen.


Zur Einkehr rufen uns, Magen, Hinterteil oder ein besonders lauschiger Ort am Wegesrand. Zum Wohle gereicht uns eine schlichte Unterkunft zum Ende des Tages.

Um genüsslich unterwegs sein zu können, findet diese Radwanderung unter der Woche statt, denn die schöne blaue Donau ist sehr beliebt.

Preis:145,- € plus Ü/V
Termin:24.09.-26.09.2020
Teilnehmer:max. 6
Leitung:Birgit Vogt