Rasselbau und Singen

Ähnlich wie die Trommel haben die Urvölker die Rassel als Instrument zu Heilungs- und Ritualzwecken genutzt. Mit der Rassel kannst du deine Umgebung reinigen, so wie wir das auch beim  Ausräuchern von Häusern tun, um Altes zu vertreiben und neue Energien einzuladen. Die Rassel hat sehr feine und tiefe Schwingungen, die unser Bewusstsein weiten und uns so helfen in andere Geistesebenen zu gelangen.

Für den Bau der Rassel suchen wir uns einen Griff, den wir im Wald finden werden oder den du von Zuhause mitbringst. Für den Korpus dient uns eine Tierhaut von heimischem Wild und als Klangwerk suchen wir uns Steinchen, Muscheln, Bergkristall oder Samen. Auch hier kannst du was ganz Persönliches für dich mitbringen und in die Rassel einarbeiten.

Mithilfe einer geführten schamanischen Reise schwingen wir uns auf unser Vorhaben ein um dann kraftvoll ins Tun zu kommen.

Die Rassel kannst du zum Zentrieren oder zum Einladen der Himmelsrichtungen genauso verwenden wie einfach nur als Musikinstrument, welches das Gehör erfreut.
Genau das werden wir auch nach getaner Arbeit tun: wir werden unsere selbstgebauten Rasseln in einem schönen Ritual einweihen um dann in fröhlicher Runde im Kreis am Feuer sitzend zu singen, bis der Klang von Rassel und Gesang in harmonischem Duett die Sterne erreicht.

Das Seminar Rasselbau & Singen startet im kommenden Jahr.