Iglubau

Winterzeit & Schneeschuhwandern

Der alte Herr Winter zeigt sich nur noch in besonders frostigen Gefilden mit seinem verwunschenen schneeweißen Gewand!

Gerade im Januar, mit dem aufsteigenden Licht des neuen Jahres, zieht es uns hinaus: Mit den Schneeschuhen wandern wir gemächlich durch die starre Stille der verzauberten Winterlandschaft hoch oben im Grenzland von Erzgebirge und Böhmen. Die Region ist besonders in den Wintermonaten mit ihren zwei Metern Schneehöhe am Fichtelberg, Skigebiet Oberwiesenthal, bekannt.

Während also in nur 20km Entfernung die Pistensau tobt, dürfen wir die Abgeschiedenheit der Bergwelt genießen, die besonders im Winterwald auf leisen Sohlen daherkommt! 

Schneecamp & Igluscout

Am Ankunftstag richten wir uns im kleinen Finnhäuschen ein und genießen um die Mittagszeit eine warme Suppe am Ofen und machen uns bei Kaffee und Keks miteinander bekannt. Und los geht's mit der ersten Runde Schnee schippen mit Einweisung. Während geschaufelt wird entsteht nebendran schon das Winterlagerfeuer.

Eine Einführung zu den Grundlagen des Lebens in der Natur zur Winterzeit gibt es nach einer warmen Mahlzeit am Abend. Wie kann ich draußen leben, mich warmhalten und ernähren? Wie komme ich zu Wasser und Brennmaterial? Auf was sollte ich achten, wenn ich im Schnee unterwegs bin? Wie kann ich mich vor Schneeblindheit schützen?


Schneespaziergang & Winterspuren

Gut geruht beginnt der Tag mit einem ersten Ausflug in die verschneite Landschaft. Je nach Schneetiefe und -Beschaffenheit, ziehen wir unsere Bahnen. Den Blick auf die schneebedeckten Wipfel gerichtet oder auch mit der Nase in einer Tierspur im Schnee versunken, wandern wir durch den Wintermorgen. Eine kleine Auszeit alleine im Schnee, soll dich bewußt wahrnehmen lassen wie Kälte sich anfühlt, wie still Winterstille sein kann.


Nach der Mittagspause geht es nochmal hinaus zum Fertigstellen der Schneehöhle. In der frühen Dunkelheit lodern bereits die Flammen für's Abendessen. Am Lagerfeuer sitzend, genießen wir die deftige Speise! Es folgen letzte Hinweise zur Übernachtung in der Eishöhle. Auch das artgerechte Leben mit Winterruhe und Traumzeit ist Thema, bevor die Gute-Nacht Geschichte uns hinausführt und hinein ins weiße Gemach: der Schneehöhle!

Der weißen Traumnacht noch nachsinnend ziehen wir los, hinterlassen Spuren im tiefverschneiten Winterwald!

Wochenende im Winterwald

Eingeladen sind alle, die Lust auf ein abenteuerliches Winterwochenende haben und mindestens 14 Jahre alt sind! Die Finnhütte hat zwei Zimmer mit zwölf Betten, einen großen Aufenthaltsraum mit Ofen, Küche und zwei Bädern. Hinter der Hütte ist Platz für die Schneehöhlen.

Wer mag, kann bereits in der ersten Nacht mit eigenem Zelt, Tarp oder Biwaksack im Schnee campieren. Schneeschuhe können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Preis:300,- € plus 75,- € Nebenkosten je Block (Übernachtungen, Kursmaterial, Frühstück und warme Mahlzeiten). Die übrige Verpflegung wie Brotzeit und Obst bringen die Teilnehmenden nach eigener Vorliebe selbst mit.
Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
Termin:20.01. -  22.01.2023 
Region:Erzgebirge, Johanngeorgenstadt
Leitung:Thomas Rahm